Nr.1
Bestes Verzeichnis am Markt mit Oldtimer Spezialisten für Profis und Endverbraucher

Zu Besuch beim Profi: WAGNER Classic Oil

WAGNER Classic Oil - Made in Germany

Das VIDEO mit Walter Wagner

WAGNER - Classic Oil

Seit über 25 Jahren ist die Firma Wagner Experte für Oldtimer Schmierstoffe aus eigener Produktion.

In kleinen Ort Wechingen, nördlich von Augsburg wurde die Firma Wagner Classic Oil von Walter Wagner vor über 25 Jahren gegründet.

Spezielle Schmierstoffe und Additive für Oldtimer und klassische Fahrzeuge werden hier entwickelt, produziert und verkauft. Heute ein absolutes Muss für Getriebe und Motor!
Nachdem das Thema “Schutz durch moderne Treibstoffe” ein schier unerschöpfliches ist, haben wir uns diesesmal auf das Thema Oldtimer-Schmierstoffe und Kraftstoff-Additive  konzentriert.

Moderne Produkte gehören nicht in den Oldtimer!

Wagner Classic Oil ist der größte und älteste Anbieter von Oldtimer-Spezialschmierstoffen im deutschsprachigen Raum und somit sind wir definitiv an der ‘Ersten Adresse’!
Wir werden von Walter Wagner und seiner “rechten Hand” Herrn Alexander Löwenstein herzlich im eigenen WAGNER-Studio empfangen. 

Wir wollen heute über legierte und unlegierte Motoröle, über Einbereichsöle oder Mehrbereichsöle, sowie über das Thema Additive sprechen. Für Oldtimer Besitzer sind diese Begriffe von großer Bedeutung. WAGNER befasst sich damit seit über 25 Jahren und hat entsprechende Öle und Kraftstoffzusätze entwickelt, welche die heutigen modernen Produkte der Mineralölindustrie notwendigerweise ergänzen.

Einbereichsöl oder Mehrbereichsöl?

Wer kennt sie nicht die Schlagworte: legierte oder unlegierte Motoröle, ebenso wie Einbereichsöl oder Mehrbereichsöl. Für Oldtimer Besitzer sind diese Begriffe von großer Bedeutung und denoch mangels Wissen eher unbedeutend. WAGNER befasst sich damit seit über 25 Jahren und hat entsprechende Öle und Kraftstoffzusätze entwickelt, die den heutigen fehlenden Zusätzen der Mineralölindustrie entgegenwirken. Hier ein Grundwissen zu den Ölen:

EINBEREICHSÖLE
Bis in die 1970er Jahre war das Einbereichsöl marktbeherrschend. Jedes angebotene Öl hatte seine fest zugeordnete Fließzähigkeit und wurde mit dieser auch bezeichnet. Kraftfahrzeugmotoren wurden mit Ölen der Viskositätsklassen SAE 20, SAE 30, SAE 40 oder SAE 50 betrieben. Für besondere Anwendungen oder extreme Kältegrade kam noch das dünnflüssige SAE 10 infrage, im Rennsport oder für den Einsatz in extrem heißen Gegenden konnte man Einbereichsöle der fast honigartig zähfließenden Viskositätsklasse SAE 60 bekommen. Insbesondere bei Motoren älterer Baureihen, die mit teilweise großen Toleranzen und Laufspielen konstruiert wurden, werden Einbereichsöle mit ihrer garantierten Mindestzähflüssigkeit auch heute noch genutzt.

MEHRBEREICHSÖL
Diese basieren auf dünnflüssigen Grundölen und werden mit speziellen Additiven (z. B. Polymere wie Polyester oder Polyisobutylen) versehen, sodass ihre Viskosität bei höheren Temperaturen zunimmt. So kann dasselbe Öl im Sommer- wie im Winterbetrieb –  verwendet werden, was bei den früher üblichen Einbereichsölen nicht möglich war.
Genau darauf hat sich WAGNER Classic Oil spezialisiert. Die “Zutaten” zum Grundöl sind das Entscheidende und machen den weltweiten Erfolg von WAGNER Classic Oil aus.

Bei WAGNER geht man daher den Weg, möglichst viel über das Fahrzeug des Besitzers zu erfahren (Baujahr, Laufleistung, etc.) um aus diesen Erkenntnissen das passende Öl empfehlen zu können.

Besuch beim Profi

CLASSIC-PORTAL.com besucht regelmäßig Oldtimer-Spezialisten und präsentiert diese dem zielorientierten Publikum. Möchten auch Sie Ihren Spezialbetrieb zeigen? Kontaktieren Sie uns bitte unter info@classic-portal.com

Unlegierte und legierte Öle

UNLEGIERT (ohne Additive)
Bei Oldtimern ist unlegiertes Motoröl noch heute von Bedeutung, da die im legierten Motoröl enthaltenen DD-Additive die Bildung des Ölschlamms verhindern würden. Die unerwünschten Fremdstoffe würden im Öl gebunden und regelmäßig neu durch den Ölkreislauf des Motors gepumpt, was den mechanischen Verschleiß an Lagern und Zylinderlaufflächen erhöhen und die Schmierwirkung des Öles herabsetzen würde. Diese Fahrzeuge hatten in der Regel eine Ölschlammpfanne, in der sich die nicht gebundenen Abriebe des Motors absetzen konnten.

LEGIERT (mit bis zu 20% Additiven)
Nahezu jedes moderne Motoröl ist additiviert, also legiert. Heute bestehen bis zu 20 % eines Motoröls aus Additiven. Parallel entwickelten sich die Ölfilter der Motoren immer weiter und machte die konstruktiv notwendige Ölschlammpfanne in der Ölwanne überflüssig. Grundsätzlich ist daher gegen legierte Öle nichts einzuwenden, jedoch muss auch die Motorbauart dazu geeignet sein. Die kostenlose Beratung bei WAGNER hilft dem Kunden, das passende Öl für sein Fahrzeug zu finden.

„WIR LEBEN OLDTIMER! Seit über 25 Jahren beschäftige ich mich mit der Entwicklung und Herstellung von Oldtimer Schmierstoffen, Additiven, Fetten und dem Rostschutz. Wir decken dieses Thema kompetent mit eigener, kostenloser Beratung ab und agieren weltweit."
wagner-classic-oil_besuch-beim-profi_classic-portal_004
Walter Wagner
Inhaber WAGNER Classic Oil

Additive für Benzin und Diesel

BENZIN-ADDITIVE sind für Oldtimer gar nicht wegzudenken. Der Grund liegt in den massiv veränderten Kraftstoffen gegenüber der jeweiligen Ära.  Die heutigen Benzin-Kraftstoffe wurden durch Motorbauweisen und Umweltvorschriften extrem abgemagert. So fehlen einfach wichtige Zusätze für die Schmierung des Motors und gleichzeitig findet Ethanol Einzug und lässt Tankversiegelungen lösen und Rost entstehen.

DIESEL-ADDITIVE sind für den heute erhältlichen Bio-Diesel notwendig. Sie stabilisieren den Kraftstoff damit dieser nicht “kippt”. Durch Zufuhr von Sauerstoff (etwa durch Öffnen des Tankdeckels) wird der Bio-Diesel sauer und verrottet bei längeren Standzeiten direkt im Tank. Selbst Hersteller von modernen Fahrzeugen raten ihren Besitzern, bei längeren Standzeiten keinen Bio-Diesel zu tanken!

Unser Fazit

Absolut erwähnenswert ist für uns, dass Walter Wagner immer wieder betont, dass sowohl er, als auch Herr Löwenstein (seine rechte Hand) die Kunden jederzeit auch gerne telefonisch beraten, wenn die Informationen auf der Website nicht ausreichend sind und es noch Unklarheiten gäbe; dem Firmenleitsatz gerecht: WIR LEBEN OLDTIMER!
Übrigens, “Made in Germany“, denn abgefüllt und etikettiert wird im eigenen Unternehmen und der weltweite Versand erfolgt direkt von Wechingen aus!

WAGNER beschäftigt etwa 25 Personen weltweit. Werkstätten, Vertriebspartner sowie Endverbraucher werden täglich beliefert. Walter Wagner ist ein Perfektionist, ein Visionär und gleichzeitig ein ruhiger und besonnener Mensch mit Handschlagqualität.
Wir sagen TOP – das gefällt uns und bedanken uns recht herzlich für das aufschlussreiche Fachgespräch!

Auf der Website www.classic-oil.com gibt es noch unzählige Hinweise, Tipps & Ratschläge sowie einen Online-Shop für Ihre Oldtimer-Produkte.

Kontakt

wagner-classic-oil_besuch-beim-profi_classic-portal_logo

WAGNER Spezialschmierstoffe GmbH & Co. KG

86759 Wechingen. Speckbrodi 8
Inhaber: Walter Wagner
Telefon: +49 9085  96 00 90
E-Mail: service@classic-oil.com
Web: www.classic-oil.com

Text/Bild/Video:
Josef Posch/CLASSIC-PORTAL.com

Das war unser Erfahrungsbericht zum Thema Oldtimer Öle und Schmierstoffe, sowie Interessantes zu Kraftstoff-Additiven.
Weitere interessante Oldtimer-Reportagen und Erfahrungsberichte beim Oldtimer Spezialisten finden Sie in der Übersicht: BESUCH BEIM PROFI

Beitrag teilen:



Konzept, Design & Entwicklung: CLASSIC-PORTAL.com | Alle Rechte vorbehalten | © 2015-2021
X
X