Nr.1
Bestes Verzeichnis am Markt mit Oldtimer Spezialisten für Profis und Endverbraucher

Zu Besuch beim Profi: Oldtimer lackieren

Thomas Knapp - Oldtimer Lackiererei in NRW

Thomas Knapp - Oldtimer Lackiererei

Heute ist der Spezialist die TOP-Adresse für Oldtimer Lackierungen in NRW.

Thomas Knapp, der Meisterbetrieb für Lackierarbeit mit dem Spezialgebiet Oldtimer und Youngtimer erzählte uns im Frühjahr in einem Gespräch, dass er einen Auftrag erhielt, ein sehr seltenes Fahrzeug zu lackieren.

Es handelt sich um eine sportlich-luxuriöse Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale, Baujahr 1958, welche nach einer Vollrestauration nun in seiner Lackiererei auf das optische Highlight, die Lackierung, wartet.

Das Vorserienmodell - Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale

Im Herbst 1957 präsentierte Alfa Romeo das von Bertone eingekleidete Coupé – kurz SS genannt – und nach aerodynamischen Gesichtspunkten gestaltet. Das strömungsförmige Design verlieh ihr ein extravagantes Äußeres und ermöglichte ihr ausgezeichnete Fahrleistungen. Sie hatte einen auf 100 PS leistungsgesteigerten Motor sowie 5-Gang-Getriebe. Damit erreichte dieser 1.300 ccm-Alfa in etwa 200 km/h! Bis 1962 wurden nur 1.366 dieser sehr speziellen Giuliettas gebaut.

Dieses wunderschöne Fahrzeug ist BJ 1958 und eines von 101 Vorserienmodellen.  Jedes dieser Vorserienmodelle ist ein absolutes Unikat!

Besuch beim Profi

CLASSIC-PORTAL.com besucht regelmäßig Oldtimer-Spezialisten und präsentiert diese dem zielorientierten Publikum. Möchten auch Sie Ihren Spezialbetrieb zeigen? Kontaktieren Sie uns bitte unter info@classic-portal.com

Des Alfa's neues Kleid!

Oldtimer-Lackierung ist Vertrauenssache!

Im Betrieb von Thomas Knapp haben wir uns den Lackaufbau am seltenen Alfa angeschaut. Die Rohkarosse wurde zuvor von einem Karosseriefachbetrieb komplett instand gesetzt und blank angeliefert.
Für den perfekten Lackaufbau wurde zunächst das blanke Blech geschliffen und mit einer 2-Komponenten Epoxy-Grundierung grundiert. Danach folgten Spritzspachtel, Zwischenschliff, Grundierung, Spritzspachtel, Zwischenschliff, Grundierung, Füller, Zwischenschliff, 2x Basislack und 2x Klarlack.

Das Ergebnis nennt Thomas Knapp VORLACKIERUNG.
Jetzt musste der Lack 4 Wochen natürlich trocknen und ablüften. Das ist wichtig, damit ein “Einfallen” durch zu schnelle Trocknung verhindert wird.
Nach dieser Zeit wird der Klarlack mit einem feinen Nassschleifpapier komplett geschliffen und erneut 2x mit Klarlack lackiert. Im Anschluss werden eventuelle Staubeinschlüsse noch korrigiert und der Lack mit immer feineren Schleifpasten poliert. Am Ende wird eine perfekte, hochglänzende Oberfläche ausgeliefert.

Der Unterschied zum “normalen” Lackieren lässt sich vielleicht so erklären: Für eine perfekte Oldtimer-Lackierung sind wesentlich mehrere Schichten und Zwischenschritte notwendig.

„Neben meinem Spezialgebiet Oldtimer-Lackierung, biete ich auch komplette Karosseriearbeiten, Instandsetzungen oder Restaurierungen von Oldtimern gemeinsam mit meinen Partnerbetrieben an."
thomas-knapp-oldtimer-lackiererei-nrw_classic-portal_portrait
Thomas Knapp
Inhaber Oldtimer Lackiererei Knapp

Lackierungen und Korrosionsschutz

Thomas Knapp und sein  Lackierer Benny Scheel sind ein eingespieltes Team. Beide lieben und leben das Thema Oldtimer. Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage aus ganz Deutschland hat sich der Betrieb auf perfekte Lackierungen für Oldtimer und Youngtimer spezialisiert.

Die Auftragsbücher sind gut gefüllt, wie wir auch in der Halle sehen konnten. Weitere Oldtimer und Youngtimer werden hier bereits für die kommende Lackierung vorbereitet. Teilweise werde Fahrzeuge auch komplett restauriert. Thomas Knapp arbeitet hier mit langjährigen Partnerfirmen zusammen. Vor allem in Sachen Karosseriebau und Sandstrahlen.

Als weiteres wichtiges – und dazu passendes – Thema wird auch Korrosionsschutz angeboten.
Das macht Sinn! Denn meist sind es Rohkarossen die hier angeliefert werden. Nach einer umfangreichen Restaurierung und aufwendigen Lackierung, sollten die Fahrzeuge auch für viele Jahre gegen Witterungseinflüsse und Rost geschützt werden.
Angeboten wird Unterbodenschutz und Hohlraumschutz in verschiedenen Viskositäten – alle von namhaften Herstellern mit jahrzehntelanger Erfahrung.
Für die Auf- und Einbringung dieser Komponenten hat Thomas Knapp eine eigene – überdachte – Hebebühne, denn Fette sind natürlich nicht für Räumlichkeiten, in denen es um Haftung und Oberflächen geht.

Der Korrosionsschutz wird allen Kunden angeboten, auch wenn das Fahrzeug nicht zur Komplettlackierung bei Thomas Knapp war. Dazu verfügt er über eine eigene Eisstrahl-Anlage, um alte Beläge schonend zu entfernen und den neuen Schutz auf sauberen Untergrund auftragen zu können.

Unser Fazit

Ein schöner Oldtimer fängt schnell die Blicke der Bewunderung auf sich. Diesen zu lackieren stellt meist den letzten Schritt nach aufwendiger Restaurierung dar. Bei Thomas Knapp und seinem Mitarbeiter Benny spürt man förmlich die Leidenschaft zu Oldtimern und durch die verwendeten Lacke finden die beiden für jedes Fahrzeug die absolut perfekte Lösung. Jeder einzelne Arbeitsschritt wird selbstverständlich dokumentiert und Sie werden auf Wunsch immer auf dem Laufenden gehalten!

Auf der Website www.lackiererei-knapp.de gibt es noch viele Fotos zu Oldtimer Lackierungen und Leistungen des Betriebes.

Kontakt

thomas-knapp-oldtimer-lackiererei-nrw_classic-portal_logo

Lackiererei Thomas Knapp
Kölsbachstr. 18
57223 Kreuztal-Buschhütten

Telefon: +49 2732 69 11
E-Mail: info@lackiererei-knapp.de
Web: www.lackiererei-knapp.de

Video / Bild / Text:
Josef Posch/CLASSIC-PORTAL.com
Bilder Alfa Vorabeiten: Lackiererei Knapp

Das war unser Erfahrungsbericht zur Oldtimer Lackiererei Thomas Knapp in Kreuztal-Buschhütten/NRW.
Weitere interessante Oldtimer-Reportagen und Erfahrungsberichte beim Oldtimer Spezialisten finden Sie in der Übersicht: BESUCH BEIM PROFI

Beitrag teilen:



Konzept, Design & Entwicklung: CLASSIC-PORTAL.com | Alle Rechte vorbehalten | © 2015-2021
X
X