Nr.1
Bestes Verzeichnis am Markt mit Oldtimer Spezialisten für Profis und Endverbraucher

Zu Besuch beim Profi: hoots classic

hoots classic - Sensorsyteme für Oldtimer

hoots classic - Die Sensor-Manufaktur "Made in Germany" - Dresden

Temperatursensoren, Öldruck, Drehzahlmesser, Lamda-Controller, GPS, Diebstahlwarnung, Fahrtenbuch...

hoots classic stellt exklusive und einzigartige Sensorsysteme für Oldtimer und klassische Automobile her. Die Motordaten werden per Bluetooth auf Ihr Handy übertragen, in der kostenlosen App angezeigt und gleichzeitig auch in der Cloud gespeichert.

Wie das funktioniert, ist ein ausgesprochen interessantes Thema und wir wurden von den geschäftsführenden Gesellschaftern von hoots classic, den Herren Frank Hermsdorf und Dr. Henry Kutz nach Dresden eingeladen.

Alle beteiligten Personen wurden selbstverständlich zuvor auf Covid-19 negativ getestet.

Das Unternehmen wurde 2016 ...

… von den beiden Gesellschaftern Dr. Henry Kutz und Frank Hermsdorf gegründet und mit heutigem Stand sind 8 Mitarbeiter in Dresden beschäftigt.

Dieses ausgeklügelte Sensor-System unterstützt Sie im Oldtimer mit relevanten Echtzeit-Daten wie Öldruck, Motordrehzahl, Wassertemperatur, Zylinderkopftemperatur bei luftgekühlten Fahrzeugen, und vieles mehr. Mit dem Lambda-Controller können Sie auch während der Fahrt überprüfen, ob Ihre Vergaser- oder Einspritzanlage richtig eingestellt sind.

Weitere Features sind GPS-Sensor, und ein aktiver Diebstahlschutz, Routenspeicherung und Fahrtenbuch. In der kostenlosen App für iOS & Android können Sie die Daten live und in unterschiedlichen Ansichten (z.B. klassische Rundinstrumente oder im Diagrammstil) darstellen lassen und werden bei Grenzwertüberschreitung automatisch gewarnt. Die vordefinierten Grenzwerte können Sie nach Ihren Anforderungen jederzeit selbst verändern. Falsche Anzeigen (wie z.B. ein hängendes Thermostat), werden unverzüglich bemerkt und via Bluetooth in der App angezeigt!

hoots classic - das modulare Sensor-System!

Vorweg: Das Sensor-System ist jederzeit nachrüstbar (und auch wieder rückrüstbar!), wird nicht verschraubt und somit bleibt die Originalität Ihres Klassikers erhalten.

hoots | ONE

Die Basis bildet hoots|ONE, das modulare Hauptsystem.
Das Aluminiumgehäuse wird vorwiegend in unauffälligem Schwarz (schwarz eloxiert) produziert, mit einer variablen Bordnetzspannung von 6V oder 12V, ist spritzwassergeschützt, staubdicht und wird im Motorraum mit zwei großen Magneten rasch und flexibel befestigt. Selbstvertändlich können Sie dieses Hauptsystem auch fix verschrauben! Dieses Hauptsystem verbindet sich automatisch via Bluetooth mit Ihren Handy. An dieses Hauptsystem lassen sich bis zu 12 Sensoren anschließen.

Nun möchten wir Ihnen die einzelnen Sensoren kurz vorstellen:

hoots | RPM

Mit diesem Drehzahlsensor wird die Motordrehzahl am Zündkabel abgegriffen und in Echtzeit via Bluetooth übermittelt.
Zur Montage klemmen Sie den Sensor per mitgelieferten Kabelbinder um ein Zündkabel – empfohlen wird zwischen Zündspule und Verteiler. Der Sensor hat an der Unterseite eine Aussparung nach innen und passt sich damit perfekt an das Zündkabel an.
Verlegen Sie das Sensorkabel wie gewünscht im Motorraum und stecken Sie das Ende an einen beliebigen Steckplatz am Hauptsystem “hoots | ONE“.

hoots | TEMP-COOLANT

Die Kühlmitteltemperatur kann mit zwei unterschiedlichen Methoden erfasst werden.

  1. Im Kühlschlauch: Ein Lanzensensor wird zwischen Kühlschlauch und Thermostatgehäuse gesteckt. Dank mitgelieferten Dichtband ist das Kühlsystem danach wieder dicht. Die Lanze misst die Temperatur innerhalb des Schlauches.
  2. Im Motorblock: Ein Sensor mit Einschraubgewinde wird direkt in den Motorblock beim Wasserkreislauf geschraubt. Entsprechende Bohrung muss dafür bereits vorhanden sein.

hoots | TEMP-HEAD

Ein Zylinderkopftemperatursensor für die Montage an der Zündkerze – speziell für luftgekühlte Motoren wie VW, Porsche und alle anderen Marken.
Erfassen Sie die Temperatur an kritischen Stellen ihres luftgekühlten Verbrennungsmotors, indem Sie den Temperaturfühler einfach auf die Zündkerze stecken und das Sensorgehäuse mit dem mitgelieferten Kabelbinder befestigen – und überwachen Sie die aktuelle Temperatur sowie den Temperaturverlauf.

hoots | TEMP-COMPONENT

Bauteiltemperatursensor für die Montage auf allen beliebigen Oberflächen im Motorraum.
Mit diesem Temperatursensor überwachen Sie die Oberflächentemperaturen eines Bauteiles Ihrer Wahl, wie etwa Vergaserfuß, Motorblock oder Anbauteil! Befestigen Sie den Temperatursensor entweder per mitgeliefertem Edelstahlkabelbinder an Rohren und Schläuchen oder mit einer (max.) M8-Schraube und lesen Sie ausgewählte Temperaturen über die App aus!

hoots | OIL

Öltemperatur/Öldruck 2in1 Sensor
Erfassen Sie mit einem Sensor Öldruck und Öltemperatur in einem! Verschrauben Sie den Sensor zwischen dem Motor und dem originalen Öldruckschalter, Öldrucksensor oder einer Ölleitung. Die Adapter werden speziell für Ihren Fahrzeugtyp gefertigt und haben meist ein selbstdichtendes Kegelgewinde. Für zylindrische Gewinde wird die passende Dichtung mitgeliefert.  Lesen Sie die Daten in Echtzeit in der App aus!

hoots | LAMBDA

LAMBDA+ Controllerschnittstelle und Bosch LSU 4.9 Breitbandlambdasonde.
Mit diesem Sensor-Set mit schützen Sie Ihren Motor sollte der Vergaser oder die Einspritzanlage falsch eingestellt sein, denn die Lambdasonde erkennt sofort, ob die Verbrennung ‘fett‘ oder ‘mager‘ ist.
Der große Vorteil besteht darin, dass diese Daten auch während der Fahrt ausgelesen werden und nicht nur am Prüfstand. Damit prüfen Sie die Werte unter realen Fahrbedingungen!

hoots | GPS

GPS Antenne für Fahrzeugroute, Geschwindigkeit und Ortung.
Mit diesem magnetischen Sensor haben Sie mehrere Vorteile für Ihren Oldtimer: Mittels App wird die Route automatisch aufgezeichnet und gespeichert. Mit diesen Daten können Sie auch ein digitales Fahrtenbuch führen.
Mit dem Onlinedienst hoots | ONLINE wird die Diebstahlwarnanlage freigeschaltet, welche Sie bei unberechtigter Bewegung des Fahrzeuges rechtzeitig über die App warnt und das Fahrzeug ortet. Und wie schnell der Diebstahlschutz alarmiert, das entscheiden Sie und stellen dies in der App ein.

Besuch beim Profi

CLASSIC-PORTAL.com besucht regelmäßig Oldtimer-Spezialisten und präsentiert diese dem zielorientierten Publikum. Möchten auch Sie Ihren Spezialbetrieb zeigen? Kontaktieren Sie uns bitte unter info@classic-portal.com

Individuelle Fertigung und weitere Entwicklungen

Weiters gibt es noch einen Sensor für die Batteriespannung. Temperatursensoren für Abgas oder weitere heißere Bauteilbereiche sind bereits in Entwicklung. Für Fahrzeuge mit Magnetzündanlage ohne Zündspule gibt es ebenfalls bereits Sensoren.
Frank Hermsdorf freut sich mit seinem Team über Ihre Anfragen. Gerne entwickelt hoots classic gemeinsam mit seinen Kunden weitere Sensoren nach individuellen Anforderungen.
Jeder Sensor wird in Handarbeit und auf Bestellung für Ihren Oldtimer gefertigt, voreingestellt und durchläuft selbstverständlich einer Qualitätskontrolle, die über eine Sichtkontrolle weit hinausgeht.
Bitte berücksichtigen Sie daher eine Lieferzeit von in etwa 10 Werktagen. Wählen Sie aus 4 unterschiedlichen Kabellängen die passende für Ihr Fahrzeug. Aber selbst individuelle Kabellängen hält hoots classic für Sie bereit.

„Die Verknüpfung von klassischen Fahrzeuginstrumenten mit modernen Mitteln hat mich fasziniert und nicht mehr losgelassen. Seit 2016 entwickeln und bauen wir nun erfolgreich Sensoren für die digitale Anzeige am Handy oder Tablet."
hoots-oldtimer-sensor-systeme_classic-portal_portrait
Frank Hermsdorf
Geschäftsführer: hoots classic

Montage ohne bohren - kein Kabelsalat im Inneren

Die Anbringung des Systems im Motorraum wurde uns in der betriebseigenen Garage von Frank Hermsdorf und Robert Noack (verantwortlich für Marketing und Social Media) demonstriert. Bohren ist nicht erforderlich, die Kabel werden nur im Motorraum verlegt. Größter Vorteil: kein Kabelsalat im Inneren des Fahrzeuges.

Auf der Website www.hoots.de gibt es zahlreiche Einbauvideos. Wenn Sie sich nicht in der Lage sehen, das System selbst zu installieren, so bietet hoots classic eine große Auswahl an geschulten Partnerbetrieben, die das für Sie erledigen.

Unser Fazit

Das hoots classic Sensorsystem wird direkt in Dresden produziert. Hier wird entwickelt, programmiert, gelötet, zusammengebaut, geprüft (der Testlauf vor der Auslieferung dauert mindestens 24 Stunden) und verpackt bevor es an den Oldtimer-Kunden versandt wird. Selbst bei den Zulieferbetrieben achtet das Unternehmen auf Regionalität – einfach vorbildlich!

Wir bedanken uns beim gesamten Team von hoots classic für die äußerst freundliche Aufnahme, den kurzweiligen und äußerst interessanten Nachmittag sowie die Demonstration des hoots classic Sensorsystems. Ein junges Team das für seine Produkte brennt und voller Leidenschaft mit den eigenen Oldtimern auch auf Veranstaltungen und Messen zu sehen ist!

Auf der Website www.hoots.de gibt es noch unzählige Fotos und Videos rund um das Thema Oldtimer Sensoren..

Kontakt

hoots classic GmbH

Sebnitzer Straße 53
01099 Dresden, DE

Geschäftsführer:
Dr. Henry Kutz + Frank Hermsdorf
Telefon: +49 351 81081027
E-Mail: info@hoots.de
Web: www.hoots.de

Video / Bild / Text:
Josef Posch/CLASSIC-PORTAL.com
Detailfotos: hoots.de

Das war unser Erfahrungsbericht zu hoots classic, der Oldtimer Sensor Manufaktur in Dresden.
Weitere interessante Oldtimer-Reportagen und Erfahrungsberichte von Oldtimer Spezialisten finden Sie in der Rubrik: BESUCH BEIM PROFI

Beitrag teilen:



Konzept, Design & Entwicklung: CLASSIC-PORTAL.com | Alle Rechte vorbehalten | © 2015-2021
X
X