Nr.1
Bestes Verzeichnis am Markt mit Oldtimer Spezialisten für Profis und Endverbraucher

OLDTIMER-NEWS:

16 Jahre Classic Expo: 16. bis 18. Oktober 2020

Startschuss mit positiver Stimmung

Zum 16. Jubiläum der populären Classic Expo rollen Schmuckstücke aus ganz Europa an, verziert mit Chrom, Lack und feinsten Accessoires. Mit knatternden Motoren und dem Duft der Vergangenheit lädt die Classic Expo zu einem Roadtrip durch die automobilen Entwicklungen des vorigen Jahrhunderts.

Es wartet ein Mix aus Premiumkarosserien und Liebhaberstücken aus zweiter Hand. Zahlreiche Privateinbringer parken dabei wieder ihre Oldtimer auf der Classic Expo und bieten sie zum Verkauf. Eine Gelegenheit für alle Besucher, in Wertanlagen auf vier Rädern zu investieren. „Die 16. Classic Expo ist nach dem Veranstaltungsverbot in Europa das Zugpferd, das nach vielen Veranstaltungsabsagen im deutschsprachigen Raum internationale Aussteller anlockt. Am Oldtimermarkt herrscht positive Stimmung, die sich in einer für uns sehr erfreulichen Buchungslage niederschlägt“, so Maria Kneidl, Classic Expo Projektleiterin der Messezentrum Salzburg GmbH.

Wir freuen uns, nach der Pause die Herbstsaison mit unserer international etablierten Classic Expo Oldtimermesse zu eröffnen“, sagt Messezentrum Salzburg Geschäftsführer Alexander Kribus. „Die Rückmeldungen sowohl von Aussteller- als auch von Besucherseite sind durchwegs positiv, die Oldtimer-Enthusiasten freuen sich auf die Messe, und wir ebenso. Uns zeigen diese Signale, wie wichtig die Plattform Messe ist. Unser Covid-Präventionskonzept ist noch in Feinabstimmung mit den zuständigen Behörden. Wir werden das umfassende Konzept bald präsentieren.“

Sicherheit an erster Stelle

Ein Eckpunkt des Covid-Präventionskonzepts ist die gezielte Lenkung der Besucherströme, die dank der Größe des Messezentrum Salzburg problemlos umzusetzen ist. So sind etwa die Ein- und Ausgangsbereiche, die Kassen und Garderoben großzügig angedacht und mit adäquaten Schutzmaßnahmen ausgestattet. Die technisch top ausgerüsteten Hallen gewährleisten einen idealen Luftaustausch und ebenso ist für optimale Hygienebedingungen durch geschultes Personal und selbst zu verwendende kontaktlose Desinfektionsmittelspender gesorgt. Mit dem Kauf des Online-Tickets, das bis 30. September zum Early-Bird-Tarif verfügbar ist, kann der Besucher außerdem das Schlange-Stehen an den Kassen vermeiden.

Dorotheum-Auktion

Als Highlight wird es heuer wieder eine mit Spannung erwartete Versteigerung von historischen Fahrzeugen durch das Auktionshaus Dorotheum geben. Zudem lassen sich im umfangreichen Teilemarkt, der sich über zwei Hallen erstreckt, Ersatzteile, historische Typenscheine oder eine neue Kühlerfigur erstehen. Den Geist längst vergangener Zeiten versprüht die florierende Clubszene und füllt die Messehallen mit Leben. Ob Aussteller, Besucher oder Freizeitschrauber – alle eint die Passion zur Patina, die zum 16. Jubiläum der Classic Expo einmal mehr gefeiert wird.

Sonderschau „110 Jahre Austro Daimler“

Einer der großen Pioniere in der Entwicklung des Autos Anfang des 20. Jahrhunderts war Ferdinand Porsche, der mit seinen Innovationen der Mobilität Vorschub leistete. Ihm setzt die heurige Classic Expo Sonderschau ein Zeichen. Zu sehen ist eine Ausstellung liebevoll restaurierter Meilensteine der Automobilgeschichte der Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum.
Geschichte geschrieben hat Ferdinand Porsche vor allem mit dem Austro Daimler „Prinz Heinrich“, der weltweit als erster richtiger Sportwagen gilt, sowie dem „Kaiserwagen“ aus dem Jahr 1912. Was heute nur noch wenige wissen: bereits in diesem frühen Stadium der Automobilgeschichte wurden Elektro- und Hybridmotoren eingesetzt. Das Gründungsjahr der “Österreichische Daimler-Motoren-Aktiengesellschaft” war 1910. Aber schon zehn Jahre zuvor wurde in Wiener Neustadt das erste Automobil hergestellt: ein Viersitzer mit Zwei-Zylinder-Motor. Ebenso wurden LKWs, Busse, Schiffsmotoren, Schienenfahrzeuge, Flugmotoren und ein Rennwagen gebaut. Ab 1911 durfte Austro Daimler den kaiserlichen Doppeladler als Auszeichnung führen.

Klassiker im Hoch-, Mittel- und Schnäppchensegment

Die Classic Expo beeindruckt nicht nur mit ihrer Größenordnung von knapp 40.000m² Ausstellungsfläche. Die Kombination aus Händlern, Auktion und Privatverkäufern, sowie der Mix aus Luxus, Patina und Leidenschaft spannt sich über die verschiedenen Besucherinteressen. Im Zentrum stehen Glanzstücke der Automobilgeschichte, Oldtimer im Hoch-, Mittel- und Schnäppchensegment, Händlerstücke genauso wie Bastlerhits und Lieblinge aus Privatgaragen.

ONLINE-TICKET-SHOP: https://www.tickets-messezentrum-salzburg.at/webshop/3/tickets

KONTAKT:
Messezentrum Salzburg GmbH, 5020 Salzburg, Am Messezentrum 1
T: +43 662 24 04 0, F: +43 662 24 04 20
E-Mail: classicexpo@messezentrum-salzburg.at

Beitrag teilen:



Konzept, Design & Entwicklung: CLASSIC-PORTAL.com | Alle Rechte vorbehalten | © 2015-2020
X
X